Zahlreiche Aktivitäten - Laisseefaire - Das beste Seevermögen: Ihre Luxusimmobilie am Wörthersee
Hier entsteht das beste Seevermögen

Die
zahlreichen
Aktivitäten


Die Leichtigkeit des Seins verdankt der Wörthersee sicherlich auch der großen Vielfalt, die er in der nächsten Umgebung zu bieten hat. Nachdem wir die einsamen, lauschigen Buchten ausufernd für uns entdeckt haben und unsere Gedanken auf Reise schickten, machen wir uns – den Wellen folgend – auf den Weg.

Wir tauchen ein in eine der schönsten Outdoor-Arenen auf der Alpensüdseite und lassen uns inspirieren von der weitläufigen einzigartigen Naturlandschaft, die uns einlädt, Meter für Meter sanft bis aktiv zu entdecken. Die zahlreichen international längst anerkannten Veranstaltungen rund um die Seen bereichern schillernd die farbenfrohe Kulisse.

Bewegende Glücksmomente
Der Wörthersee und die zahlreichen weiteren Badeseen, mit denen Kärnten sich längst einen Namen als Badeparadies gemacht hat, sind wahre Eldorados, wenn es um Sonne tanken und das Abtauchen in purer Naturidylle geht. Am Urlaubsprogramm stehen neben Nordic Walking, Laufen, Tennis, Schwimmen, Tauchen, Segeln, Surfen, Angeln, Kanu- oder Motorbootfahren natürlich auch das süße Nichtstun. laisseefaire eben.

Das milde Klima

Schönes
Spiel.

„Alpe Adria Golfcard“

Die flexible Alpe Adria Golf Card ermöglicht es Golffans, unbeschwert und in traumhafter Natur auf den 22 schönsten Golfanlagen in Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien abzuschlagen. Freuen Sie sich schon jetzt auf landschaftlich vielfältige und mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ausgestattete Golfplätze. Faszinierende Natur in 3 Ländern und die facettenreiche, köstliche Alpen-Adria-Küche machen Ihren Aufenthalt zum unvergesslichen Golferlebnis.

Radfahren
mit Genuss.

Die Südseite der Alpen ist Garant für Genussradfahren aller Gangarten. Gleich vor der Haustüre liegt der Wörthersee-Radweg, auf dem wir – gemütlich und aussichtsreich – den größten See Kärntens umrunden. Das Rad-Abenteuer – eingebettet zwischen Kärntner Berg- und Seenwelt – finden wir auch am nahen Ossiacher-See-Radweg, dem Millstätter-See-Radweg, dem Mittelkärntner Kulturradweg oder der Via Carinzia.

Mehr unter: www.kaernten.at/rad

Eine besonders farbenprächtige Herausforderung erwartet uns auf der 4-Sterne-Qualitätsradroute, dem Drauradweg, der uns 366 km lang den Weg weist. Vom Drau-Ursprung in Toblach (Italien) bis Marburg (Slowenien). Drauradweg-Wirte, Servicestationen, Erlebnis- und Rastplätze garantieren unbeschwertes Radvergnügen entlang der gesamten Strecke.

Mehr unter: www.drauradweg.com


Grenzenlose Rennradstrecken
Auch Rennradfahrer sitzen in Kärnten fest im Sattel. Unzählige verkehrsarme Strecken durch die inspirierende Kärntner Naturkulisse wollen voll ausgekostet werden. Auf unserem Programm stehen Hochgebirge bis hin zu flachen Tälern und die Ufer der wärmsten Badeseen Österreichs. Ergänzt durch Zwischenstopps bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Aussichtspunkten, natürlich auch über die Grenzen ins nahe Italien und Slowenien.

Tourenbegleiter Mountainbike
Die Kärntner Nockberge mit ihrer sanften Berg- und Seenwelt sind die ideale Herausforderung für Mountainbiker, die höher hinauswollen. Rund 1.400 km MTB-Wege aller Schwierigkeitsgrade führen uns in Versuchung. Auch in den Karnischen und Gailtaler Alpen stehen uns rund 800 km markierte MTB-Routen zur Verfügung, zum Teil grenzüberschreitend nach Italien. Selbst in der Region Klopeiner See-Südkärnten ist für Biker vieles im Gange. Das Highlight ist hier sicherlich der längste Flow Country Trail Europas auf der Petzen.


Kärnten Maps
Interaktive Karten, Luftbilder und eine ausgezeichnete Planungshilfe mit integrierter GPS-Funktionalität und Selektionsmöglichkeiten finden Sie unter www.touren.kaernten.at


Bunte Anziehungspunkte
Beachvolleyball-Grand-Slam, Ironman-Triathlon, der Carinthische Sommer oder die Fête Blanche: Kärnten sonnt sich seit jeher als ein äußerst beliebter Schauplatz und Bühne für international bekannte Sport-, Kultur- und Kulinarikveranstaltungen. Hier gehts zu den Kärnten-Events im Sommer 2016:

Mehr unter: www.kaernten.at


Attraktive Ausflugsziele
Unternehmungslustige finden in Kärnten zahlreiche sehens- und erlebenswerte Ausflugsziele. Künstlerische, wildromantische, tierische, edle, sportive, aber auch aussichtsreiche, wie den Pyramidenkogel in Keutschach:

Wer sich einen genauen Überblick über alle Angebote der Region verschaffen möchte, erklimmt den mit seinen fast 100 Meter welthöchsten Aussichtsturm aus Holz. Auf den 13 Aussichtsplattformen genießt man einen 360°-Rundumblick auf die gesamte Region Wörthersee. Und natürlich auch auf Ihr neues Ferienidyll gleich schräg gegenüber.

Mehr unter: www.pyramidenkogel.info

Magische
Schneespuren.

Wer die Lust verspürt, auch im Winter seine Spuren zu hinterlassen, wird überrascht sein von der Vielfalt, die das südlichste Bundesland Österreich auch in der weißen Jahreszeit zu bieten hat. 31 nahe Skigebiete in Kärnten und Osttirol mit insgesamt fast 900 perfekt präparierten Pistenkilometer für alle Könnerstufen wollen erobert werden. Darunter Österreichs höchster Berg, der Großglockner mit dem reizenden Dörfchen Heiligenblut, und der Mölltaler Gletscher, der für ganzjähriges Skivergnügen steht.

Bis zur nächsten Abfahrt im Parallelschwung, zum Beispiel auf der Gerlitzen-Alpe, sind es weniger als 20 Minuten. Wer es gemütlicher und einsamer liebt, wählt zwischen Schneeschuhwandern, Langlaufen und Skitouren in unberührten Tiefschneeparadiesen, die wachgeküsst werden wollen. Man darf aber auch nicht auf die funkelnden Eislaufparadiese vergessen: Zahlreiche Kärntner Seen verwandeln sich im Winter zu spiegelglatten Natureislaufplätzen. Anschließend winkt wohltuende Erholung in den Hideaways panoramareicher Thermen und Badehäusern direkt an den Seeufern.